Merken Merken Merken

Baby happy – Alles happy. Windel gut – Alles gut

Posted on

Kooperation – Enthält Werbung

bella baby Happy

Windeln. Nichts geht ohne sie in den ersten Lebensmonaten- und Jahren. Egal für welchen Variante und welches Modell man sich entscheidet. Man kommt einfach nicht um sie herum.

Aber welche Windel ist die richtige?

Gibt es die Richtige überhaupt?

Und wie sind unsere Erfahrungen rund um dieses Thema nach mindestens 10.000 Windeln, die wir unseren 3 Kids im Laufe der Jahre bereits angezogen haben?

Windeln sind erstaunlich präsent im Leben von Eltern und Kindern. Jedenfalls für ein paar lange Jahre.

10.000 Windeln. Oje. Wenn das überhaupt reicht! Ganz schön viele so im Laufe der Zeit. Da möchte ich gar nicht nachrechnen, wie viele Stunden IHRES jungen Lebens, unsere Kinder bereits eine Windel am Popo hatten. Wie viele Stunden UNSERES Lebens wir mit Wickeln beschäftigt waren. Und wie oft wir uns schon über Windel-Explosionen geärgert haben, weil die Windel nicht das gehalten hat, was sie verspricht. Auf jeden Fall ganz schön viel Zeit, will ich meinen.

bella baby Happy. HIER gehts zum Instagram-Profil
Probieren geht über Studieren

Wir haben im Laufe der Jahre jede erdenkliche Windel ausprobiert. Angefangen von bekannten Premium-Marken, hinweg über sämtliche Discounter-Marken, über stylische Öko- Design- Windeln bis hin zu den Windeln von bella baby Happy, die nun seit fast einem dreiviertel Jahr bei uns Einzug gehalten haben.

Es kann nur wenige Modelle geben, die sich nicht mindestens einmal an die süßen Popos unserer Lieblinge geschmiegt haben.

Günstig oder Teuer? Was ist besser?

Auf diese Frage gibt es einfach keine Antwort.

Es gibt Premium-Marken, die wirklich halten was sie versprechen. ABER wir haben auch optisch extrem ansprechende und hochpreisige Windeln getestet, mit denen wir absolut gar nicht zurechtkamen. Auch eine hippe exklusive Öko-Marke ist bei uns voll und ganz durchgefallen. Bei diesen zwei Nieten konnte ich es selber kaum fassen. Es waren die teuersten Windeln, die wir getestet haben und auf die so viele angeblich so sehr schwören. Wie können wir sie da so schlecht finden? Ich war wirklich verwirrt.

Aber Windeln müssen eben nicht gut aussehen. Windeln müssen vor allem gut sitzen und „funktionieren“. Da kann auch ein tolles Design nichts rausreißen.

Neben den Premium-Marken gab es auch verschieden Discounter-Windeln, die wir oft und gerne genutzt haben. Auch hier gab es Nieten sowie gute und vernünftige Produkte.

Alles ausprobiert, aber nie dauerhaft bei einer Marke geblieben.

Im Endeffekt haben wir aber stets und ständig gewechselt zwischen einer Premium-Marke und verschiedenen Discounter-Marken. Hierbei hat eigentlich immer der Preis entschieden. Wenn Premium im Angebot ist – dann bin ich jemand, der gerne zur Marke greift. Ohne Angebots-Preis bin ich aber eher #TeamSparfuchs und habe regelmäßig Discounter-Windeln gekauft.

So ging das ganze 4,5 Jahre bei uns. Auch über Stoff-Windeln habe ich mal ganz kurz nachgedacht. Aber ich will ehrlich sein: Ich habe mir Stoff-Windeln nie zugetraut und hatte immer Respekt vor dem Mehraufwand. Für unser Familienleben waren Wegwerf-Windeln immer der richtige Weg.

Windel ist Windel. Oder vielleicht doch nicht?

Im November letzten Jahres durften wir dann spontan Windeln von einer Marke testen, die ich vorher noch überhaupt nicht kannte. bella baby Happy? Ehrlich gesagt war ich etwas skeptisch. Wenn man ein großes Windel-Paket zugeschickt bekommt und kostenlos testen darf – dann ist die Hoffnung schon groß, dass sie gut funktionieren. Ansonsten wäre es schon schade um die vielen Windeln. Aber eine Windelmarke, von der ich noch nicht gehört hatte sollte besser sein als all die anderen zuvor oder mindestens gleich gut? Und das auch noch zu einem guten Preis? Ich war einfach skeptisch. Im Großen und Ganzen bin ich bei Windeln pragmatisch. Windeln sind einfach eine Menge Zellstoff mit Superabsorber-Pulver. So wahnsinnig viel Gestaltungspielraum gibt es für die Hersteller nicht. Insofern entscheidet für mich primär das Preis-Leistungs-Verhältnis.

bella baby Happy

Das Design von bella baby Happy ist nicht außergewöhnlich, aber schlicht und einfach. Das mag ich! Außerdem liegt der Preis zwischen Premium und Discounter. Gute Sache! Und sie halten was sie versprechen! Sie sitzen gut und sind saugstark.

Naja. Und was soll ich sagen? Getestet. Für gut befunden. Für wirklich sehr gut befunden. Und Schwupps ist der kleine Mann in Null Komma Nix auch noch zuckersüßes kleines Aushängeschild der Marke.

Und DAS wäre nicht so passiert, wenn ich bella baby Happy nicht wirklich mit reinem Gewissen empfehlen könnte.

bella baby Happy. HIER gehts zum Instagram-Profil

Warum mögen WIR bella baby Happy so gerne? Noch mal zusammengefasst:

Der Preis: Super Preis-Leistungsverhältnis und deshalb auch offizieller Preis-Leistungs-Sieger (Big Pack) bei vergleich.org.

Die Schlichtheit: kindliches aber schlichtes und dezentes Designs

Die erstaunlich gute Saugfähigkeit: Wir waren nie die Eltern, die „nach Uhr“ gewickelt haben, sondern dann, wenn die Windel voll ist. Bei bella baby Happy Windeln haben wir den Eindruck, dass sie noch mehr aufsaugen als alle anderen Windeln und unsere Kids sie bei Bedarf sogar noch länger tragen können als andere Windeln. Und wenn man nach dem neusten Ergebnis der bella baby Happy Produktentwicklung geht: Dann ist dies nicht nur unser persönlicher Eindruck, sondern eine Tatsache. Besonderer Tragekomfort, super Saugstärke und Sicherheit.

Nix geht daneben: An den Popos unserer zwei Kleinsten sitzen die Windeln super. Trotz langer Tragedauer ist seit November noch nicht einmal was daneben gegangen.

Mein Fazit für Euch:

Windeln begleiten uns die ersten Jahre mit Baby und Kind stets und ständig. Es ist für alle Eltern Gold wert, die Windel für ihr Kind zu finden, die am besten „funktioniert“. Und da hilft einfach nur ausprobieren und vergleichen. Wir haben Jahre lang viel gewechselt. Aktuell nutzen wir aber nur noch bella baby Happy und sind super…….HAPPY :). Wir empfehlen sie viel im privaten Umfeld und können auch Euch allen nur empfehlen sie mal auszuprobieren und Euch euer eigenes Urteil zu bilden. Weh tut das nicht. Denn Windeln müssen ja sowieso gekauft werden. Und Probieren geht ja bekanntlich immer über studieren.

XOXO
signature
2

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere